Kunst im Quartier

KOLUMBA

Kunstmuseum des Erzbistums Köln

Das 1853 gegründete Diözesanmuseum trägt seit 2004 den Namen “Kolumba”. Der Neubau des Kunstmuseum des Erzbistums Köln in der Kölner Innenstadt ist seit dem 15.September 2007 geöffnet und versteht sich als Dreiklang von Ort, Sammlung und Architektur: Zweitausend Jahre abendländischer Kultur – von der Spätantike bis zur Gegenwart – sind in diesem Haus zu erleben. In der Architektur wirken die Kriegsruine der spätgotischen Kirche St. Kolumba, die Kapelle »Madonna in den Trümmern« (1950), die einzigartigen archäologischen Ausgrabung (1973-1976) und der Neubau nach einem Entwurf des Schweizers Peter Zumthor zusammen.

Kolumbastraße 4, 50667 Köln
täglich geöffnet von 12 bis 17 Uhr
dienstags geschlossen

www.kolumba.de

MAKK - MUSEUM FÜR ANGEWANDTE KUNST

Das MAKK ist einzigartig

In Nordrhein-Westfalen bietet es als einziges seiner Art das gesamte Spektrum des europäischen Kunsthandwerks vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert mit den Schwerpunkten Möbel, Keramik, Glas, Textilien und Mode, Schmuck und Metallkunst, Grafik, Gemälde und Skulptur. Die erst 2008 wiedereröffnete und hochkarätig erweiterte Design-Abteilung genießt sogar europaweit Alleinstellung – nur hier wird „Kunst + Design im Dialog” innerhalb einer Dauerausstellung präsentiert. Der Schwerpunkt der Designsammlung liegt auf nordamerikanischen und westeuropäischen Erzeugnissen aus der freien und angewandten Kunst.

www.museenkoeln.de

Ausstellungstermine

 

Kolumba
21. Juni – 3. Dezember 2018
Michael Oppitz
Bewegliche Mythen
mehr >>>

MAKK
9. Juni — 14. Oktober 2018
Peter Gowland’s Girls
mehr >>>